Willkommen

Willkommen bei UNkonventionell.org

Im April 2017 hat das von der Aktion Mensch geförderte Kulturprojekt der Stiftung Eben-Ezer mit seinen Planungstreffen und handwerklichen Workshops begonnen. Der Projektname verweist übrigens auf die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN).

In unserem Kulturprojekt werden Backhäuser nach historischen Vorbildern und mit traditionellen Materialien und Techniken gebaut – das ist schon ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher ist allerdings, dass dabei Menschen mitwirken, die sich im Alltag sonst eher nicht begegnen würden: Kinder, Erwachsene und Senioren mit und ohne Behinderung werken Hand in Hand – auf Augenhöhe.

Inzwischen haben wir auf drei aktiven Baustellen zahlreiche gemeinsame Workshops abgehalten. Das Etappenziel für den Sommer 2017 haben wir erreicht: Zwei funktionsfähige, aus Lehm und Ziegeln hergestellte Öfen sind inzwischen bereits fertig gebaut und eingeweiht. In den Wintermonaten ziehen wir uns zurück in die extra dafür eingerichtete Werkstatt auf dem Meierhof. Dort entstehen die Fachwerk-Konstruktionen für die drei Backhäuser. Im Frühjahr 2018 geht es dann auf den Baustellen weiter und wir können hoffentlich dreimal Richtfest feiern. Danach folgen die Ausfachungen und Ausbauarbeiten. Wenn das erledigt ist, kümmern wir uns um die Einrichtungen und die Gestaltung der Außenanlagen.

Im Frühjahr 2019 sollen die Backhäuser einsatzfertig an unsere Baupartner, den Heimatverein Bavenhausen, das Familienzentrum in Heiden und die Karla-Raveh-Gesamtschule in Lemgo übergeben werden und dann sicher oft in Gebrauch genommen.

Alle die dabei mitmachen, können beweisen:

„Wir kriegen gemeinsam etwas gebacken!“

 

Mitmachen und unterstützen

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare können Sie gern den „Kontakt-Button“ benutzen und eine E-Mail schicken – Sie erhalten zeitnah Antwort. Sie können jederzeit auch auf den Baustellen und Workshops vorbei schauen – unsere wichtigsten Termine finden Sie im nebenstehenden Kalender. Sporadisch können Sie die Projektleitung auch telefonisch unter der Festnetznummer 05261-215-320  oder mobil unter 0174 8709335 erreichen (wir sind halt viel unterwegs).

Aktuell suchen wir für unsere Workshops noch Materialspenden aus der Region Lippe:

Baumstämme zum aufsägen zu Brettern und Kantholz,

Handwerkzeug (gern auch alt) zur Holzbearbeitung und den Hochbau,

Gerüst-Bauteile (Böcke, Bohlen usw.),

Ausstattungsteile für die Backhäuser (Brotschießer, Bleche, Backformen),

Ziegelsteine und Dachpfannen zur Wiederverwertung…

Sie hätten da noch etwas? Bitte geben Sie Bescheid!